W+D/BICMA baut Produktionsanlage für Schutzmasken01/04/2020

Angesichts der dramatischen Lieferengpässe für Schutzmasken arbeiten W+D und BICMA mit Hochdruck daran, eine vorhandene Hygienemaschine für diese Produkte umzurüsten. Ende April wird eine Technikums Maschine so weit sein, täglich mehr als 100.000 Mund-Nasen-Bedeckungen zu produzieren. Ab Juni beginnt der Verkauf der Auxilium-Masken Type II EN 14683, nur in Großmengen ab 1.500 Stück. Anfragen an mail@bicma.com oder ordern Sie direkt über unseren Webshop.

 

Parallel entwickelt W+D/BICMA eine Hochleistungsmaschine, die vollautomatisch mindestens 1.000.000 Gesichtsmasken täglich produzieren wird.

 

Die Projekte werden in enger Abstimmung mit Reifenhäuser Reicofil als Werkstofflieferant sowie Herrmann Ultraschalltechnik als Lieferant für Systemkomponenten umgesetzt.

 

Mehr Informationen zu unserer neuen AUXILIUM FM Produktionslinie für Gesichtsmasken.