Historie

W+D - mehr als 100 Jahre Erfahrung im Maschinenbau

 

2018

Übernahme der BICMA Hygiene Technologie GmbH in Mayen. Umzug des Löhner Standorts nach Bad Oeynhausen.

2017

Integration von F.L. Smithe. Akquisition von Halm Industries. 

2016

Der W+D 410 Easy Enveloper wird als neue Generation von Briefumschlagmaschinen auf der drupa vorgestellt. W+D wird vom Barry-Wehmiller-Konzern übernommen. 

2015

Vorstellung des Bereichs W+D Quality Services. 

2013

Markteinführung der W+D FLOWTOS, das schnellste 2-bahnige Taschentuch-Produktionssystem. 

2010

Übernahme des Kuvertiermaschinenherstellers Buhrs ITM GmbH in Löhne. 

2007

Gründung des Tochterunternehmens W+D Asia Pacific in Puchong/Malaysia.

1999

W+D entwickelt erste 4-bahnige Taschentuchmaschine mit 8.000 Stück/min.

1986

W+D entwickelt erste Briefumschlagmaschine mit einer Produktionsleistung von 1.000 Briefumschläge/min.

1976

Aufbau des Geschäftsfelds „Hygiene“  mit Maschinen zur Herstellung von Hygiene- und Tissueprodukten. 

1973

Gründung der Niederlassung in Overland Park, Kansas/USA, zukünftig W+D North America.

1954

Markteinführung der ersten voll integrierten Blatt-Briefumschlagmaschine; erstmals eigene Herstellung von Druckmaschinen.

1938

Markteinführung der ersten Rollen-Briefumschlagmaschine.

1917

Umzug des Unternehmens an den heutigen Standort am Sohler Weg, Neuwied/Germany. 

1913

Mit der Erfindung des Rotationsprinzips für Briefumschlagmaschinen und dessen Patentanmeldung begründen Alfred Winkler und Max Dünnebier die Winkler+Dünnebier GmbH.